Zur Lage im Land:

Grün, gelb, orange oder rot

Eine Achterbahn der Gefühle - so erlebt man derzeit den täglichen Blick auf die Zahl der Corona-Neuinfizierten, vor allem wenn man - wie ich - in einem Bezirk rund um die Bundeshauptstadt Wien wohnt.

Geht die Quote auch nur einen Deut hinunter, keimt Hoffnung auf. Derzeit sind wir in Niederösterreich davon aber meilenweit entfernt. Mit 94 aktuellen Fällen in nur 24 Stunden (siehe Artikel) werden Erinnerungen an den Höhepunkt der Covid-19-Pandemie wach. Ende März war der Höchststand der Neuinfizierten bei 120 gelegen. Wohin steuern wir im weiten Land jetzt?

Ein klares Bild zeigt sich bei jenen Erkrankten, die im Spital behandelt werden müssen. 16 sind es derzeit „nur“ landesweit, acht davon müssen intensivmedizinisch betreut werden. Experten gehen derzeit (noch) nicht davon aus, dass diese Zahl in den nächsten Tagen stark ansteigt. Doch es wird nicht ausbleiben, dass eine ständig steigende Zahl von Fällen sich langfristig in der Belegung der Krankenbetten niederschlägt.

Ein Erklärung, wieso der Corona-Alarm durch die Experten derzeit noch relativ leise ausfällt: Viele Covid-19-Infektionen haben, weil es derzeit vor allem jüngere Reiserückkehrer betrifft, einen milden Verlauf. Doch wer daheim ist, kann auch Oma, Opa oder Mutter und Vater anstecken. Wichtig ist, dass jüngere Semester in Eigenverantwortung jetzt ganz besonders aufpassen, dass das Virus nicht auf Eltern und Großeltern übertragen wird.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
14° / 21°
Gewitter
15° / 20°
Gewitter
16° / 24°
leichter Regen
13° / 25°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
Gewitter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.