25.08.2020 21:00 |

Am Mönchsberg

Sanierungsarbeiten der Katze haben begonnen

Seit August laufen die Sanierungsarbeiten der Mönchsberg-Katze. Konkret geht es hier um die historischen Wehrmauern auf der Westseite der Festung. Sie wurden im 17 Jahrhundert erbaut und erhalten jetzt neuen Glanz - für 1,2 Millionen Euro. Dafür greift die Stadt Salzburg tief in die Tasche. Denn alte Gemäuer brauchen spezielle Pflege.

„Bei den Restaurierungsarbeiten muss man sehr behutsam vorgehen“, heißt es aus dem Büro der Baustadträtin Martina Berthold. Die Mauern sind auch nicht leicht zugänglich. Außerdem stehen die alten Gemäuer unter Denkmalschutz. Unter den Baufirmen, die bei der öffentlichen Projektausschreibung teilnahmen, machte Oberrater Bau aus Maishofen im Pinzgau das Rennen.

Preis war schließlich ausschlaggebend

Alle in der engeren Auswahl konnten die Qualitätskriterien erfüllen. Somit war der Preis ausschlaggebend für den Sieg. „Wir waren die Günstigsten – circa drei Prozent günstiger als die anderen“, so Stefan Margesin, Geschäftsführer von Oberrater Bau. Seine Firma hat in Salzburg bereits andere Großprojekte realisiert. Darunter etwa das Laborgebäude der Landeskliniken und die Justizanstalt Puch-Urstein. Das Projekt Glanbogen läuft aktuell noch. Nicht vergleichbar sind diese Projekte aber mit der Restaurierung von 400 Jahre altem Gemäuer. „Man braucht qualifiziertes Personal, das bedacht nimmt auf diese Umstände. Wir arbeiten auch mit dem Denkmalamt zusammen“, erzählt Margesin.

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)