Neue Info-Kampagne

Tierärztekammer startet „Check meinen Chip“

Das Chippen unserer Haustiere ist gesetzlich verpflichtend und viele unserer Vierbeiner tragen bereits einen Chip unter ihrer Haut. Erschreckend ist jedoch, wie wenig Tiere ordnungsgemäß von ihren BesitzerInnen in der Heimtierdatenbank registriert wurden.

Eine große Anzahl der hinterlegten Adressen und Telefonnummern ist nicht korrekt. Entlaufene Tiere landen daher im Tierheim und müssen auf ein neues Zuhause hoffen. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, führt die Österreichische Tierärztekammer von 1. September bis 30. September 2020 die Bewusstseinskampagne „Check meinen Chip“ durch.

Die Anzahl gechippter und richtig registrierter Tiere soll im Rahmen der Aktion erhöht werden. Die Österreichische Tierärztekammer ruft Tierbesitzer daher auf: Bitte besuchen Sie Ihre Tierarztpraxis und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Ihre Tierärztin!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol