20.08.2020 10:00 |

Krone-Interview

Chef der Dadat Bank: „Menschen sind digitaler“

Ernst Huber ist Chef der Salzburger Dadat Bank. Der „Krone“ berichtet der Online-Banking-Verfechter über neue Trends, Neukunden-Rekorde und neue Chancen inmitten der derzeitigen Virus-Krise.

Herr Huber, die Corona-Krise stellt viele Banken vor neue Herausforderungen. Wie geht es Onlinebanken, wie auch der Dadat-Bank, damit?

Aus heutiger Sicht können wir sagen, dass uns bisher die Virus-Krise sogar gestärkt hat.

Inwiefern?

Viele Menschen haben die Zeit des Lockdowns genützt und sind ein Stück weit digitaler geworden. Vor allem Jüngere sind derzeit auf der Suche nach guten Bank-Angeboten. Während des strikten Lockdowns haben wir 200 Neukunden pro Tag verzeichnet, derzeit pendeln wir uns zwischen 80 und 150 ein.

Ein Konto eröffnet man recht schnell. Wie viele bleiben Ihrem Bankhaus unterm Strich übrig?

Erfahrungsgemäß sind gut 95 Prozent der gewonnen Kunden auch zwei Jahre nach der Konto-Eröffnung immer noch bei uns. Wir werden noch im heurigen Jahr an die magische 30.000 Kunden-Grenze heranrücken.

Obwohl die Zeit des strikten Lockdowns längst vorbei ist ?

Ja, wir gehen davon aus, dass viele Menschen nicht nur in der Krise digitaler agiert haben, sondern ihrem neuen Verhalten treu bleiben werden.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.