18.08.2020 19:40 |

Wegen Corona-Regeln

Beschimpfungen in Grazer Öffis „an Tagesordnung“

Ende letzter Woche wurde in Graz eine Straßenbahnfahrerin von einem Maskenverweigerer krankenhausreif geschlagen. Der Frau gehe es mittlerweile wieder besser, so die Holding Graz, sie sei ab heute, Mittwoch, wieder im Dienst. Probleme mit Corona-Leugnern gibt es leider immer wieder.

Das Coronavirus gibt es gar nicht, und der Mundschutz ist ein Maulkorb - es gibt Menschen, die glauben das wirklich. Und sie werden immer aggressiver. Das zeigt die Attacke auf die Bim-Fahrerin. Sie hatte einen Fahrgast aufgefordert, einen Mundschutz zu tragen - wie es eben Vorschrift ist. Und was tat der? Er schlug und trat auf sie ein und bespuckte sie. Der Täter konnte trotz Videoüberwachung (noch) nicht gefasst werden.

Es sei das erste Mal gewesen, dass so etwas in der Murmetropole passiert ist, sagt Holding-Sprecher Gerald Zaczek-Pichler. „Verbale Entgleisungen stehen aber an der Tagesordnung.“

Straf-Drohung zeigt Wirkung
Dass Leute ohne Mundschutz in den Öffis sitzen, kommt leider recht häufig vor. Die Grazer Verkehrsbetriebe haben deswegen im Juli eine 50-Euro-Strafe eingeführt. „Davor haben zehn Prozent der 3000 Fahrgäste, die täglich kontrolliert werden, keinen Mundschutz getragen.“ Jetzt würden nur noch 70 Personen am Tag „oben ohne“ erwischt.

Wirklich bestraft wurden bis dato aber nur 20 - „das sind die uneinsichtigen. Die meisten sagen, es tut ihnen leid, sie haben darauf vergessen - dann belassen wir es bei einer Verwarnung“, so Zaczek-Pichler.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 24°
einzelne Regenschauer
11° / 25°
heiter
12° / 25°
stark bewölkt
13° / 26°
wolkenlos
13° / 24°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.