16.08.2020 06:00 |

Strenge Corona-Regeln

Familienpark: Abstand halten beim Autodrom

Der Rupertikirtag ist längst abgesagt, die Dult auf unbestimmte Zeit verschoben – doch zumindest im Salzburger Familienpark fahren Karussell und Ringelspiel auch in Zeiten von Corona. Die Sicherheitsbestimmungen sind hoch. Der Freude tut dies keinen Abbruch.

„Brauchen wir einen Mundschutz?“ Es ist die wohl häufigste Frage, die am Eingang des Salzburger Familienparks beim Parkplatz des Messezentrums zu hören ist. Maskenpflicht gibt es in dem kleinen Vergnügungspark keine – das Coronavirus ist dennoch allgegenwärtig.

Eine Besucherobergrenze von 200 Personen, gleichzeitig Desinfektionsmittel vor den Fahrgeschäften, Warnschilder samt Hinweisen auf die Abstandsregeln: Organisator Manfred Stampfer musste einige Hürden nehmen, ehe die Behörden nach zähen Verhandlungen grünes Licht für seinen Vergnügungspark gegeben haben. Seit vergangenem Wochenende hat der Park geöffnet. Trotz sommerlichen Temperaturen kamen knapp 300 Besucher. „Damit darf man nicht unzufrieden sein. Wir sind froh, dass wir überhaupt wieder etwas zu tun haben“, sagt Schausteller Christian König.

„Spaßtaler“ statt Bargeld

Die Besucher halten sich an die Corona-Maßnahmen, Angst vor einer Ansteckung haben sie nicht. Die Betreiber versprechen, die Griffe und Sitze der Fahrgeschäfte laufend zu desinfizieren. Bezahlt wird im Familienpark mit „Spaßtalern“. Die immer wieder gereinigten Plastikmünzen sind am Eingang zu erwerben – so soll möglichst wenig Bargeld im Umlauf geraten, die Gefahr vor Corona-Infektionen eingedämmt werden.

Fußmatten mit Aufdrucken weisen vor den Karussellen, Bahnen und Buden auf die Abstandsregeln hin. Besonders beim Autodrom Fahren gestaltet sich das schwierig. „Wobei wirklich nahe kommt man sich ja eh höchstens beim Nebeneinanderfahren“, meint eine Besucherin lachend.

Bis 6. September geöffnet

Ganz ohne Atemschutzmaske geht es im Salzburger Familienpark aber dann doch nicht: Wer eine Runde mit dem „4D-Simulator“ fahren will, braucht einen Mundschutz. Das Gefährt hat eine geschlossene Kabine. Der Park ist noch bis zum 6. September geöffnet – Verlängerung nicht ausgeschlossen.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.