02.08.2020 12:00 |

„Sperriger Text“

Christian Friedel über die Handke-Uraufführung

Heute startet die Uraufführung von „Zdeněk Adamec“, einer „Szene“ von Peter Handke, im Salzburger Landestheater. Die „Krone“ sprach vorab mit dem Schauspieler Christian Friedel über Druck, Erwartungen und die Virusgefahr bei einer solchen Produktion.

Literaturnobelpreisträger Handke stellt hohe Ansprüche an sich und andere. Setzt Sie das als Schauspieler stark unter Druck?

Er hat sich schon eine Probe angeschaut. Ich kenne ihn nicht persönlich. Ich habe aber aus seinem Umfeld gehört, dass er angetan war. Alle waren erleichtert und haben durchgeatmet. Wir hatten das Gefühl, dass wir seinem Text gerecht geworden sind.

Was sind die Schwierigkeiten des Textes?

Er ist teilweise sehr sperrig. Es gibt im Originaltext keine Einteilung von Rollen und keine wirklichen Dialoge. Die Frage war: Wie bekommt man es hin, dass der Zuschauer Interesse entwickelt und folgen kann?

Hat man den Text zu fassen bekommen?

Absolut. Sicherlich gibt es noch Möglichkeiten, es anders zu machen. Man könnte sich hier und dort weiter vom Originaltext entfernen. Wir sind ein sehr buntes und unterschiedliches Ensemble und haben einen Weg gefunden. Es ist sozusagen unser Angebot. Ich bin sehr gespannt, wie das Publikum reagiert.

Handke wird bei der Premiere im Landestheater anwesend sein.

Ja. Ich bin gespannt, ob es ihm beim zweiten Mal auch noch gefällt (lacht).

Haben Sie Angst vor Corona bei den Festspielen?

"Wir führen ein Kontakttagebuch und haben strenge Auflagen. Ich hoffe, es geht gut. Es ist ein Experiment. Das birgt auch Gefahren. Aber es ist wichtig, es zu wagen. Wir müssen mit dem Virus leben und schauen, dass es Perspektiven gibt. Die Festspiele sind eine solche Perspektive. 

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.