31.07.2020 10:00 |

„Unfaire Behandlung“

Speditionsfirma wehrt sich gegen Lkw-Strafen

Die Firma Tanzer Handels- und Speditions GmbH in Radfeld fühlt sich von Behörden ungerecht behandelt und geht gegen horrende Strafen für Lkw-Lenker vor. Sie kreidet an, dass es bereits bei Miniabweichungen bei den Lenk- und Ruhezeiten zu Anzeigen kommt. Und fordert einen vernünftigeren Umgang mit den Fahrern.

Der Seniorchef der Spedition, Ludwig Tanzer, kämpft vor dem Landesverwaltungsgericht bei aufkommenden Anzeigen für die Fahrer. Aufgrund seiner jahrelangen Praxis kann er bereits von zahlreichen Missständen berichten. Empört schildert er: „Es ist eine rigorose Art und Weise, wie mit den Fahrern umgegangen wird.“ Im Fokus der Vorwürfe steht zum einen die, laut Tanzer, absurde Vorgehensweise der zuständigen Behörden, zum anderen das außer Acht lassen der jeweiligen Verkehrslage.

Mehr Rücksicht gefordert
Tanzer schildert Fälle, bei denen es aufgrund von Übertretungen im Bereich von zwei bis drei Minuten zu immens hohen Strafen kommt. Dass die Fahrer die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten oftmals nicht einhalten können, erklärt der Seniorchef damit, dass teilweise zu wenig Haltestellen oder Parkplätze vorhanden sind. Auch erlaubt es die Verkehrsdichte oftmals nicht, pünktlich das Ziel und im selben Augenblick einen geeigneten Stehplatz zu erreichen. Gefordert wird von Seiten der Spedition mehr Toleranz und Rücksicht auf die Situation der Lenker.

Auch andere Firmen klagen über Vorfälle
Tanzer ist davon überzeugt, dass im österreichweiten Vergleich besonders die Tiroler Behörden mit großer Rücksichtslosigkeit und Härte bezüglich der Lkw-Fahrer vorgehen. „Die Situation hat sich in letzter Zeit verschlimmert“, schildert der Seniorchef. Er kann durch den Austausch mit umliegenden Firmen, die ebenso in der Logistik- und Speditionsbranche tätig sind, bestätigen, dass seine Firma mit dieser Sicht der Dinge keineswegs alleine ist.

Julia Windisch, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 31°
heiter
13° / 31°
wolkenlos
13° / 29°
heiter
14° / 31°
heiter
14° / 30°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.