27.07.2020 13:20 |

In St. Gilgen & Strobl

Schutzmaskenpflicht wegen Cluster in St. Wolfgang

Wegen des großen Coronavirus-Cluster in St. Wolfgang erlässt die Behörde für die zwei Nachbargemeinden in Salzburg noch heute eine Verordnung. Betroffen sind aber nur die Tourismusmitarbeiter.

Der Coronavirus-Cluster im Tourismusort St. Wolfgang im oberösterreichischen Salzkammergut hat jetzt auch Auswirkungen auf die beiden Nachbargemeinden Strobl und St. Gilgen, die auf der Salzburger Seite des Sees liegen. Dort müssen ab Mitternacht all jene Mitarbeiter im Tourismusbereich verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz tragen, die Kontakt mit Gästen haben.

Die Verordnung werde noch heute von der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung für die Gemeinden Strobl und St. Gilgen erlassen und gelte vorerst bis Ende August, sagte ein Sprecher von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Montag. Haslauer appellierte zudem an diese Personengruppe - es handelt sich vorwiegend um Servicekräfte und Rezeptionisten - im ganzen Land, die nicht von der Verordnung betroffen sind, freiwillig eine Schutzmaske zu tragen.

Weiters werden die Coronavirus-Screenings im Tourismus, die auf Freiwilligkeit beruhen, weiterhin durchgeführt, diese seien „sinnvoll und zielführend“. Von dem Coronavirus-Cluster in St. Wolfgang sind derzeit drei Personen mit Wohnsitz im Bezirk Salzburg-Umgebung betroffen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol