Grosseinsatz:

Boot auf Donau in Seenot

Ein Großaufgebot der Einsatzkräfte rückte heute am späten Nachmittag an der Landesgrenze Wien/Niederösterreich bei Langenzersdorf aus. Eine untermotorisierte Zille war auf der Donau in Seenot geraten.

Gerade einmal rund fünf PS soll der Motor des kleinen Holzbootes nach „Krone“-Informationen gehabt haben - laut Experten zu wenig, um gegen die starke Strömung des Flusses anzukommen. Binnen kürzester Zeit gerieten die drei Hobby-Matrosen, die bei Langenzersdorf auf der Donau unterwegs waren, in Seenot. Verzweifelt riefen die Insassen um Hilfe. Spaziergänger und Sonnenanbeter am Ufer hörten die Schreie und verständigten die Einsatzkräfte.

Zitat Icon

Die Augenzeugen haben sich vorbildlich verhalten, indem sie die Rettungskräfte alarmiert haben.

Feuerwehrsprecher Franz Resperger

Helfer der Berufsfeuerwehr Wien sowie der freiwilligen Wehren aus Klosterneuburg und Langenzersdorf rückten zu Lande und zu Wasser aus. Ein Boot der Wasserpolizei stand ebenfalls im Einsatz. Zusätzlich wurde auch der ÖAMTC-Hubschrauber Christophorus 9 alarmiert, der die Suchaktion aus der Luft unterstützte. Die Berufsrettung Wien entsandte zwei Fahrzeuge.

„Allerdings konnte das betreffende Boot zunächst nicht lokalisiert werden“, schildert Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Folglich mussten die Retter davon ausgehen, dass die Zille womöglich gesunken war.

Resperger: „Zum Glück stellte sich wenig später heraus, dass es den Insassen doch irgendwie gelungen war, das Boot ans Ufer zu bringen.“

Die Freizeit-Wassersportler kamen mit dem Schrecken davon.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
13° / 21°
wolkig
12° / 21°
wolkig
14° / 21°
stark bewölkt
14° / 23°
wolkig
10° / 18°
stark bewölkt