Bis zu 1000 € Strafe

Graz: Alle öffentlichen Spielplätze nun rauchfrei

Steiermark
23.07.2020 10:57

Seit Jahren wurde in Graz über ein Rauchverbot auf Kinderspielplätzen diskutiert, seit Donnerstag ist es soweit: Alle öffentlich zugänglichen Spielplätze, die der steirischen Landeshauptstadt gehören oder von ihr verwaltet werden, sind rauchfrei. Kontrolliert wird diese Regelung von der Ordnungswache. Bei Erstvergehen liegt die Strafe bei 30 Euro, „Wiederholungstätern“ droht sogar eine Geldstrafe in der Höhe von 1000 Euro sowie ein Verfahren.

Neben den Spielflächen und -geräten sind auch die Wege-, Pflanzungs- und Rasenflächen sowie sonstige Einrichtungen, Tische, Bänke und Stühle vom Verbot erfasst. Bereits 2019 wurde ein entsprechender Antrag eingebracht, war aber damals noch abgelehnt worden. Nun erfolgte im Grazer Gemeinderat doch noch die Zustimmung zu dem Verbot, das mit Donnerstag in Kraft getreten ist.

(Bild: stock.adobe.com)

Bis zu 250 Giftstoffe in Zigarettenstummel
Abgesehen von der schlechten Vorbildwirkung rauchender Eltern ortet man in Graz auch ein gesundheitliches Problem für Kinder. Diese würden Erwachsene häufig nachahmen und sich Zigarettenreste in den Mund stecken. Laut Heidi Richter-Jursitzky vom Grazer Kinderparlament enthalten Zigarettenstummel bis zu 250 unterschiedliche Giftstoffe.

Immer wieder Vergiftungen bei Kindern
Tatsächlich kommt es in der Praxis immer wieder zu Vergiftungen. Laut Mediziner und Bundesrat Karlheinz Kornhäusl muss „alle ein bis zwei Monate“ ein Kind eingeliefert und stationär behandelt werden, weil es einen Stummel verschluckt hat.

Bisher waren die Eltern von der Stadt Graz lediglich ersucht worden, auf den Spielplätzen nicht zu rauchen. Für jene, die es ohne Zigaretten nicht aushalten können, waren ausgewiesene Raucherzonen eingerichtet worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele