21.07.2020 06:00 |

Lokalaugenschein

Keine Maske in Öffis: Jetzt warten 50 Euro Strafe

„Bitte helfen Sie mit, sich und andere zu schützen!“ - Mit diesem Aufruf werben die Graz-Linien seit Wochen für das Tragen der Mund-Nase-Schutzmasken. Nachdem sich immer weniger Fahrgäste daran gehalten hatten, wurde am Montag eine Strafe von 50 Euro bei Missachtung eingeführt. Wir waren bei den ersten Kontrollen dabei.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon auf dem Weg in die Grazer Innenstadt fällt auf: Viel mehr Menschen tragen wieder Gesichtsmasken – auch im Freien. „Die steigenden Infektionszahlen und Cluster-Bildungen führen dieser Tage sicher zu einem Umdenken“, betont Harry Pogner, Abteilungsleiter beim GPS (Grazer Parkraum- und Sicherheitsservice), das für die Öffi-Kontrollen zuständig ist.

Das wird es auch brauchen, zu nachlässig waren die Grazer Fahrgäste in den vergangenen Wochen. Nur noch 90 Prozent hielten sich an die Vorgaben.

Zu Beginn der Kontrolle am Montag erklärt uns Einsatzleiter Dieter Rack: „Bei Nicht-Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske wird von uns ab sofort eine Mehrgebühr von 50 Euro verhängt.“ Aber erst als letzter Schritt – zuvor machen David Curcic und seine Kollegen die Fahrgäste auf das Problem aufmerksam, das zum Beispiel eine 80-jährige Frau betrifft. Zur Sicherheit haben die Kontrollore auch Masken dabei, die sie Fahrgästen kostenlos übergeben.

Die wenigen, die ohne Mund-Nasen-Schutz unterwegs sind, bedanken sich, wenn sie darauf hingewiesen werden. „Das war in den vergangenen Tagen ganz anders“, sind Curcic & Co. froh über die Trendwende.

Natürlich werden auch die Fahrscheine kontrolliert. Ein junger Mann wird ohne seine Monatskarte angetroffen, ein Passagier muss mit zur Polizei – keine Fahrkarte, kein Ausweis...

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. September 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 14°
leichter Regen
11° / 14°
Regen
12° / 14°
leichter Regen
10° / 14°
Regen
9° / 11°
Regen