20.07.2020 16:00 |

Sieben Tage Quarantäne

Finanzielle Verluste durch ewiges Warten auf Test

Ein Steirer klagt nach seinem Coronatest über massiven Dienst-Entgang: Weil er unter Quarantäne stand, bis das Ergebnis da war, konnte der Selbstständige nicht arbeiten - und machte Tausende Euro Verlust.

„Sieben Tage lang habe ich in Quarantäne auf mein Corona-Testergebnis gewartet“, beschwert sich ein Unternehmer am Telefon gegenüber „Steirerkrone“. „Ich bin selbstständig, habe dadurch einen Dienstentgang von etwa 3000 Euro erlitten, wer zahlt mir das?“, fragt sich der Obersteirer.

So wie ihm erging es auch etlichen anderen im Land, die in der Vorwoche bei der Hotline 1450 anriefen, einen Abstrich verordnet bekamen und danach auf das Testergebnis warteten. „Ja, wir hatten Engpässe“, räumt man bei der Bezirkshauptmannschaft Liezen ein, „die sind aber durch die Eröffnung eines neuen Labors in Salzburg mittlerweile eingedämmt, der Rückstau wird nun aufgearbeitet“.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 5°
leichter Regen
4° / 6°
leichter Regen
5° / 5°
Regen
3° / 4°
Regen
-0° / 2°
Schneefall