07.07.2020 19:00 |

30-Jähriger verletzt

Vollbremsung wegen Joggerin: Schwerer Radunfall

Ein 30-Jähriger verletzte sich Dienstagfrüh gegen 6.30 Uhr bei einem Fahrradunfall in Innsbruck schwer. Wegen einer Joggerin musste der Mann eine Vollbremsung machen und kam zu Sturz. Nun sucht die Polizei die Joggerin. 

Der Mann fuhr gerade auf dem Radweg auf der Hallerstraße in Richtung Osten, als plötzlich eine unbekannte Frau von rechts aus einem Durchgang lief. Der 30-Jährige leitete eine Vollbremsung ein und stürzte dabei über den Lenker des Rades. Er kam am Boden zu liegen, berichtete die Polizei.

Joggerin hielt kurz an und lief dann weiter
Die Frau sprach den Verletzten kurz auf Englisch an und lief anschließend weiter in Richtung Westen. Der Radfahrer wurde von einem Bekannten in die Innsbrucker Klinik gebracht. Die Polizei bittet nun um Hinweise zu der unfallbeteiligten Frau. Sie soll etwa 1,70 Meter groß sein, hat lange brünette Haare und trug eine schwarze, kurze Laufhose mit dunklem Sportshirt. Sie wurde als trainiert beschrieben.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 5°
Schneeregen
-1° / 6°
Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
-1° / 7°
Schneeregen
0° / 6°
Schneefall