02.07.2020 16:00 |

Philharmonie Salzburg

Live-Orchester erstmals in einem Autokino

Die Salzburger Philharmoniker sind am Mittwoch als erstes Orchester Österreichs in einem Autokino aufgetreten. Mit „Best of Hollywood“ spielten sie am Vorfeld des Salzburg Airports Ohrwürmer aus der Filmgeschichte.

Mittwoch, 20.15 Uhr: Autos reihen sich vor dem Amadeus-Terminal zwei am Flughafen Salzburg hunderte Meter weit. In einem davon sitzen Roland und Bianca Lechner aus Obertrum mit ihren Freunden Agnes Ramböck und Gunther Boennecken. Eine Flasche Sekt haben sie schon geköpft. „Das Orchester heute ist wirklich etwas Besonderes. Wir freuen uns am meisten auf die Musik aus Harry Potter“, sagt Roland.

Die werden die Gäste über die Radiofrequenz 106,9 empfangen. Bis es so weit ist, müssen sie noch etwas warten. Mitarbeiter lotsen die Pkw an die richtigen Stellen. Wer zuerst da ist, steht zuerst. Und: Die Einweiser platzieren niedrige Autos mittig. Höhere stehen seitlich oder weiter hinten. Familie Studwell aus Ried im Innkreis hat es in die erste Reihe geschafft. „Wir waren auch schon um 19.30 Uhr da! Jetzt machen wir es uns gemütlich“, erzählt Mutter Diane. Im Gepäck: Ein riesiger Picknickkorb. Mit Ehemann Paul und Tochter Molly freut sie sich besonders auf die Kompositionen aus „Fluch der Karibik.“

Um 21.20 Uhr ist es so weit. Die Philharmoniker betreten die Bühne. Ihre Chefin Elisabeth Fuchs folgt ihnen im Schein der Lichthupen. Dann: Lichter aus, Filmmusik ab. Was folgt, ist eine musikalische Zeitreise durch die Film- und Seriengeschichte. Die Klänge aus „Fluch der Karibik“, „Titanic“, „Star Wars“, „Forrest Gump“, „James Bond 007“, „Game of Thrones“, „Mission impossible“, „Evita“, „Grease“ und vielen mehr schallen über den Flughafen und aus den Autoradios der Besucher. Hinter den Musikern thront der Untersberg in der Dämmerung. Wolken schieben sich vorm Mond vorbei. Gänsehaut. Wer es verpasst hat: Heute, Donnerstag, wiederholen die Philharmoniker ihr Programm. Das Autokino gibt es noch bis 31. Juli. Es soll ein einmaliges Projekt bleiben.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.