01.07.2020 06:39 |

Alpindrama in Tirol

Bergsteiger (77) stürzt 400 Meter in den Tod

Die Tour zum Vorderen Sonnenkogel im Gemeindegebiet von Bach im Tiroler Lechtal ist am Dienstagnachmittag einem 77-jährigen Deutschen zum tödlichen Verhängnis geworden. Der Mann stürzte beim Abstieg rund 400 Meter über steiles Gelände ab.

Der Deutsche war mit seinem Sohn (50) unterwegs. Nach Erreichen des Gipfels auf 2204 Metern Seehöhe stiegen sie gegen 14 Uhr wieder in Richtung Tal ab.

Ausgerutscht
Dabei rutschte der 77-Jährige, der hinter dem Sohn ging, in dem nassen, steilen Wiesengelände aus und stürzte etwa 400 Meter ab. Die Besatzung des Notarzthubschraubers „C5“ konnte nur noch den Tod des Verunglückten feststellen. Der Polizeihubschrauber „Libelle“ barg den Leichnam mit dem Tau.

Auch der Sohn des Opfers rutschte aus und verletzte sich an der Hand.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 11°
stark bewölkt
-2° / 10°
stark bewölkt
-4° / 7°
wolkig
-1° / 11°
stark bewölkt
-3° / 12°
heiter