19.06.2020 10:06 |

Bis 2025

Bullen verlängern mit verhindertem Juwel

Die Entscheidung fiel nicht schwer: Aufgrund seiner starken Vorstellungen nach dem Restart bot Meister Salzburg Mo Camara einen neuen Vertrag an. Der Mittelfeld-Youngster nahm an, unterschrieb gleich bis 2025.

Camara kam im Jänner 2018 aus seiner Heimat nach Salzburg und spielte zuerst 35 Spiele (vier Tore) als Kooperationsspieler für den FC Liefering. Danach war er leihweise für sechs Monate und sieben Spiele beim TSV Hartberg in der Tipico Bundesliga. Mittlerweile hat der defensive Mittelfeldspieler dreizehn Spiele für den FC Red Bull Salzburg bestritten und ist ein wichtiger Teil des Teams.

Sportdirektor Christoph Freund freut sich über die Vertragsverlängerung: „Mo Camara ist nicht nur ein toller Spieler, sondern auch ein richtig guter Typ und damit sportlich und auch von seiner Persönlichkeit her ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Teams. Er ist in seiner Entwicklung noch längst nicht am Zenit, wir haben noch große Erwartungen an ihn, und ich bin überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren viel Freude mit ihm haben werden.“

Mohamed Camara selbst erklärt dazu: „Danke an die Verantwortlichen des FC Red Bull Salzburg für das große Vertrauen, das sie mir mit diesem neuen Vertrag erneut entgegengebracht haben. Ich werde hier sowohl als Spieler als auch als Mensch voll respektiert und fühle mich sehr wohl. Ich bin am richtigen Ort und beim richtigen Klub, um mich weiterzuentwickeln.“

Skurril: Das Camara jetzt wieder Bestleistungen zeigt, war vor ein paar Wochen gar nicht absehbar gewesen. Der Youngster aus Mali war noch vor Ausbruch der Corono-Krise nach Mali geflogen, steckte dann in Afrika auch wochenlang fest. Jetzt kann das verhinderte Talent sich aber wieder auf den Titelkampf konzentrieren.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.