Tatort im Sonnenpark:

Raubüberfall wegen 5 Euro!

Kopfschütteln nach einer Attacke in St. Pölten: Wegen fünf Euro wurden zwei Jugendliche (17, 18) hier zu Räubern. In einem Park rissen sie einem Burschen das Geld aus der Hand und schlugen ihm danach zweimal in den Bauch. Das verletzte Opfer erstattete Anzeige, die Täter konnten von der Polizei ausgeforscht werden.

Am helllichten Tag wurde ein 16-Jähriger im St. Pöltner Sonnenpark Opfer eines Raubüberfalls. Der Bursche wurde zunächst von zwei Jugendlichen mit Migrationshintergrund angesprochen. Er solle ihnen doch mit zwei Euro aushelfen, bettelte das Duo. Der junge Landeshauptstädter wühlte daraufhin in seiner Tasche herum, holte fünf Euro hervor und schloss seine Hand fest um die Münzen. Für die beiden Hausierer war das trotzdem eine Einladung: Sie öffneten mit Gewalt die Faust des Burschen, entrissen ihm das Bargeld und schlugen ihm noch zweimal in den Bauch. Erst dann ließen die beiden ihr Opfer davonlaufen.

Der geschockte Bursche machte das einzig Richtige: Er ging schnurstracks nach Hause und informierte seine Mutter. Diese setzte sich sofort mit ihrem Sohnemann ins Auto, fuhr zur nächsten Polizeiinspektion und erstattete offiziell Anzeige. Die Beamten rückten kurz danach aus und konnten in unmittelbarer Nähe zwei verdächtige Burschen ausforschen, die genau auf die Beschreibung des 16-Jährigen passten. Im Verhör gab die beiden die Tat auch noch zu, sie wurden angezeigt.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 34°
heiter
15° / 34°
heiter
14° / 34°
heiter
17° / 34°
heiter
12° / 32°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.