Dumm gelaufen

Motorraddieb geht während der Flucht der Sprit aus - Haft

Da kann man wohl nur sagen: dumm gelaufen! Auf der Flucht vom Tatort in Wien in sein sicheres Versteck ging einem 33-jährigen mutmaßlichen Motorraddieb aus Tschechien in Gaweinstal (Bezirk Mistelbach) der Sprit aus. Polizisten konnten den süchtigen Serientäter festnehmen.

"Uns kam der Mann von Anfang an verdächtig vor", erzählen Beamte von der Autobahnpolizei Großkrut. Als er dann auf der A5 plötzlich auf dem Pannenstreifen mit der Maschine stehenblieb und die Beamten ihn kontrollieren wollten, sprintete er plötzlich davon.

Nach kurzer Flucht konnte er eingeholt werden: Den Ermittlern ging ein gesuchter Seriendieb ins Netz! David I. dürfte für seine Drogensucht schon Dutzende Bikes in Österreich geknackt haben.

Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen