09.06.2020 14:40 |

Graz Thalerhof

Erster Flieger hebt in zwei Wochen wieder ab

Seit Monaten herrscht Corona-bedingt „Geisterstimmung“ am Flughafen Graz. Doch die Rettung der Fluglinie AUA bringt nun auch einen Neustart am steirischen Airport: Am 22. Juni hebt wieder der erste Linienflieger Richtung Wien ab. Langfristig steht hinter der Verbindung aber ein Fragezeichen.

„Sehr positiv“ - auch für den Wirtschafts- und Tourismusstandort Steiermark - sei die Rettung der Fluglinie AUA, sagt Flughafen-Graz-Geschäftsführer Gerhard Widmann im Gespräch mit der „Krone“. Derzeit gibt es ja nur einen „Minimalbetrieb“ am Airport. Sprich: Rettungs- und Polizeihubschrauber sowie die Hagelflieger heben ab, Passagiermaschine bleiben aber wegen der Corona-Pandemie im Hangar.

Bald wieder mehr Flüge
Am 22. Juni gibt es wieder die erste Verbindung zwischen Graz und Wien. Widmann hofft, dass bald mehr folgen werden. So könnte Anfang Juli die Lufthansa wieder nach Frankfurt fliegen. Auch im Charter-Bereich soll im Sommer noch etwas möglich sein.

Dass Kurzstreckenflüge teurer werden (bis 350 Kilometer beträgt die Flugticketabgabe künftig 30 Euro), sei „ein Wermutstropfen“, so Widmann. Das betrifft etwa die Verbindung Graz-Wien. Diese wird primär von Geschäftsreisenden genutzt, mehr als 90 Prozent von ihnen fliegen von Schwechat aus weiter.

Kritik an Plänen
Deshalb üben Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung Kritik daran, dass die Flug-Verbindung nach Wien 2027 enden dürfte. In diesem Jahr soll der Semmeringtunnel eröffnen, Bahnreisende wären dann in unter drei Stunden am Wiener Flughafen. Von einer „Schwächung des Wirtschaftsstandorts Steiermark“ warnen die Interessensvertreter.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 24°
stark bewölkt
11° / 23°
stark bewölkt
11° / 25°
stark bewölkt
11° / 26°
wolkig
10° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.