Mehr Radarboxen:

Für mehr Einnahmen will Stadt Autofahrer „melken“

Corona hat ein Loch in den Gemeindebudgets hinterlassen. So auch in Melk, wo aktuell ein Konsolidierungspaket geschnürt wird. Auch Autofahrer könnte das treffen: Die Stadt prüft den Kauf von Radarboxen und eine größere „Grüne Zone“.

Weniger Kommunalsteuer und deutlich niedrigere Ertragsanteile sind nur zwei der vielen massiven Auswirkungen der Coronakrise auf den Gemeindehaushalt. In Melk wird daher gerade an einem Konsolidierungspaket gearbeitet, das Anfang Juli beschlossen werden soll. Neben der Verschiebung weniger relevanter Baumaßnahmen und der Suche diverser Einsparungspotenziale könnten auch Autofahrer eine größere Rolle bei den erhofften Mehreinnahmen spielen. So wird die Ausweitung der 2016 eingeführten gebührenpflichtigen „Grünen Zone“ und die Geschwindigkeitsüberwachung mit Radarboxen überlegt. Beides seien laut Stadtsprecherin Sabine Mlcoch auch Wünsche der Bevölkerung.

Zumindest der Plan mit Radarboxen dürfte nicht so leicht umzusetzen sein. Denn die Gemeinde kann zwar ein Radargerät kaufen, wo dieses aufgestellt werden darf, entscheidet im Fall von Melk aber die BH auf Basis eines Expertengutachtens - um reine Abzocke zu verhindern.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 19°
starker Regen
18° / 18°
starke Regenschauer
17° / 20°
Regen
19° / 23°
starker Regen
15° / 15°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.