Halterin verzweifelt:

„Hilfe, mein kranker Kater wird angefüttert!“

„Balù“ ist Freigänger - und eigentlich nicht mit einem herrenlosen, hungernden Streuner zu verwechseln. Trotzdem wird er von einer Nachbarin angefüttert. Für den Kater eine Katastrophe, denn er leidet an einer schweren Erkrankung des Magen-Darm-Traktes und darf nur Spezialfutter fressen. Seine Besitzerin weiß sich nicht mehr zu helfen: „Trotz wiederholter Bitte hört meine Nachbarin nicht damit auf - und mein Vierbeiner leidet darunter!“

Francesca M. aus Salzburg adoptierte ihren geliebten Kater „Balù“, als dieser fünf Jahre alt und bereits Freigänger war. Bereits damals litt der Vierbeiner an Erbrechen und Durchfall, zwischendurch ernsten Verstopfungsproblemen. „Nach zwei Jahren und vielen Besuchen beim Tierarzt haben wir seine schwere Magen-Darm-Erkrankung endlich halbwegs im Griff, wegen der allergischen Komponente, darf ‘Balù‘ aber er nur sein Diätfutter fressen“, erzählt M..

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Naturgemäß war die Katzenfreundin irritiert, als sie bemerkte, dass die sechs Stubentiger im Wohngebiet von einer jungen Nachbarin gefüttert werden. "Es ist allen bekannt, dass diese Katzen eine Familie haben - es geht nicht um herrenlose, bedürftige, verhungerte Tiere", erklärt Francesca M. . "Trotzdem werden von der Damen abwechselnd tags und nachts zwei Teller mit trockenem Futter in den Garten gestellt." Flugblätter und persönliche Besuche mit Erklärungen um den Gesundheitszustand des Katers sowie der Bitte, ihn nicht zu füttern, sollen auf taube Ohren gestoßen sein.

Die Besitzerin weiß sich nicht mehr anders zu helfen, als "Balùs" Freiheit im Alltag zuliebe der Gesundheit einzuschränken: "Er kann seine Freiheit nicht mehr genießen", berichtet sie bedrückt. "Ich führe ihn jetzt an der Leine aus und versuche, ihn mit dem Clicker zu trainieren, stelle aber schon leichte Verhaltensauffälligkeiten fest." Francesca M. macht sich Sorgen um ihren Liebling. "Ich würde Sie herzlich bitten, die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren. Fremde Katzen zu füttern, kann den Tieren schaden!"

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.