20.05.2020 07:17 |

Fahrrad-Diebstähle

Stadt Salzburg ist Österreich-Spitzenreiter

Im Vorjahr sind in Österreich 20.805 Fahrräder gestohlen worden. Das ist der niedrigste Wert seit 20 Jahren. Das berichtete der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) unter Berufung auf Zahlen des Innenministeriums. Schlechte Nachricht für alle Stadt-Salzburger: Bezogen auf die Einwohner gibt es dort die meisten Diebstähle in Österreich.

Der VCÖ zeigt auf: 64 Prozent aller angezeigten Fahrraddiebstähle passierten in den Landeshauptstädten.

Die Zahl der Diebstähle ist 2019 zum fünften Mal in Folge gesunken. Insgesamt gibt es in Österreich rund sechseinhalb Millionen Fahrräder.

In den Bundesländern (Ausnahme Vorarlberg) wurden im Vorjahr weniger entwendet. Und außer in St. Pölten ist in allen Landeshauptstädten die Zahl der Fahrraddiebstähle gesunken. Bezogen auf die Einwohner gibt es in der Mozartstadt aber die meisten - nämlich 79 pro 10.000 Einwohner. In Innsbruck etwa sind es 68, in Linz 52 und in Wien 39. Die Bundeshauptstadt vermeldete in absoluten Zahlen aber klarerweise den Höchstwert (7354).

Aufklärungsquote nur bei sieben Prozent

Die Aufklärungsquote ist österreichweit mit rund sieben Prozent niedrig. Der VCÖ empfiehlt daher, unbedingt die Rahmennummer des Fahrrads zu notieren. Mehr als 90 Prozent der gestohlenen Fahrräder bleiben aber verschwunden.

Der VCÖ rät, das abgestellte Fahrrad immer abzusperren, auch bei nur kurzen Geschäftsgängen. Außerdem fordert der Club, dass die Anzahl der Abstellplätze erhöht werden soll. Denn Ziel der Bundesregierung ist es ja, den Radverkehr bis 2025 zu verdoppeln.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol