20.05.2020 09:55 |

Tag der Biene

Online-Plattform für Imker aller Levels

Imker Daniel Pfeifenberger und Designer Johannes Jank haben vor einem Jahr mit dem Verein Bienenlieb den Bienenhof in Salzburg eröffnet. Die Corona-Krise hat auch die beiden Jungunternehmer „ordentlich erwischt“. Doch sie hatten eine neue Idee und Corona gab nur den Impuls, aus der Not eine Tugend zu machen.

Wie so vieles, fielen auch alle Kurse und Veranstaltungen am Bienenhof der Pandemie zum Opfer. Die Umsatzeinbußen beliefen sich auf 80 Prozent. Doch Daniel Pfeifenberger und Johannes Jank ließen sich nicht unterkriegen, sondern etwas einfallen.

Zu Zeiten des Lockdowns haben die beiden die Plattform www.imker.ag ins Leben gerufen, auf der sich professionelle Imker und Hobbyimker austauschen können. Es funktioniert wie eine E-Learning-Plattform mit gesammeltem Wissen, auf der der Verein Bienenlieb zusammen mit Imkern Videos aufbereitet. Es soll eine Anlaufstelle für Imkermeister und Anfänger sein. „Die Einen wollen etwas lernen, die anderen sind Profis und möchten etwas beitragen’’, weiß Co-Gründer Jank und verrät “In Zukunft wird es auch Live-Konferenzen geben.’’ Das Ganze ist momentan noch kostenlos.

Tipps zur Unterstützung der summenden Freunde

Es gibt einfache Tricks, Bienen einen angenehmen Lebensraum mit Rückzugsorten zu bieten. Einer davon ist, den Rasen im Garten blühen zu lassen. Auch Kräuterbeete mit Salbei, Rosmarin oder Thymian sollen unsere summenden Zeitgenossen magisch anziehen. „Empfehlenswert sind außerdem heimische Pflanzen, die man auch selbst nutzen kann, wie Erdbeeren’’, weiß Pfeifenberger. Schade findet er, dass einige Leute den Bezug zum natürlichen Kreislauf verlieren. Denn im Supermarkt kann man alles kaufen. “Aber keinen interessiert, ob es den Insekten gut geht.’’

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.