12.05.2020 08:25 |

Ende der Corona-Sperre

Neustart für Kirchen: Absperrband im Dom

Von Anmeldelisten und Online-Karten: Bald finden Gottesdienste unter strengen Auflagen wieder statt. Die Pfarren sind erfinderisch.

Die gesetzlichen Auflagen sind klar: Mit 15. Mai dürfen in Salzburgs Kirchen zwar wieder Gottesdienste stattfinden - jedem Kirchgänger müssen jedoch mindestens zehn Quadratmeter Platz zur Verfügung stehen.

Maximal 300 Besucher dürfen damit vorerst den Messen im Salzburger Dom beiwohnen. Etliche Plätze in den Sitzreihen werden daher mit Absperrband versehen. Zudem stehen im Dom verteilt mehrere Stühle. Das Tragen von Mundschutz ist verpflichtend. Mitarbeiter der Erzdiözese zählen die Kirchengänger an den Eingängen. „Zählkarten gibt es nicht. Am Sonntag finden im Dom drei Messen statt - da müssten wir gut auskommen“, sagt Sakristeidirektor Dietmar Koisser.

Anmeldlisten in Golling, Zählkarten in Seekirchen

Deutlich weniger Besucher dürfen in die anderen Kirchen im Bundesland. In die Gollinger Pfarrkirche etwa können zu Gottesdiensten gemäß der derzeitigen Vorschriften nur 40 Gläubige. Pfarrassistentin Martina Welte legt daher Anmeldelisten in der Kirche auf. „Normalerweise besuchen gut 100 Leute die Messe. Mit der vorherigen Anmeldung wollen wir verhindern, dass wir jemanden wegschicken müssen“, sagt Welte.

In Seekirchen müssen sich Gläubige im Vorfeld der Eucharistie eine Platzkarte sichern - dies ist auch online möglich.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol