10.05.2020 14:00 |

Familie Kranebitter

Muttertag beim Mieminger Milchkönig

Der Erbhof von Familie Kranebitter thront im Mieminger Ortsteil Fiecht über den grünen Feldern des Sonnenplateaus. Die Arbeitstage gestalten sich für die fünfköpfige Familie sehr intensiv, am Muttertag darf sich Dreifach-Mama Bettina entspannen und „ihren“ Tag genießen . . .

Zwei Tage. Wie bitte? Ja, zwei Tage im Jahr machen die Kranebitters Urlaub. „Da lassen wir alles liegen und stehen und relaxen“, erzählt Benjamin Kranebitter (33) ganz locker, als wäre es das Selbstverständlichste, den Rest des Jahres tagein, tagaus voll zu „buggeln“. Gemeinsam mit Ehefrau Bettina (33) und den Söhnen Ben (5), Bastian (3) und Bennett (1) führt die junge Familie einen großen Milchbauernhof im Mieminger Weiler Fiecht.

Kein Tier wird exportiert, es wird nur mit einheimischen Lebensmittelketten kooperiert. Darauf ist die Familie besonders stolz. „Seit zehn Jahren setzen wir die Tradition unserer Eltern und Großeltern fort. Immerhin besteht der Michelerhof seit 1635“, berichtet Benjamin.

Michelerhof produziert täglich 850 Liter Milch
Seine Frau Bettina kam als „Quereinsteigerin“ zur Landwirtschaft und hat im Familienbetrieb (50 Milchkühe, 60 Stück Nachzucht) eine wichtige Rolle übernommen. „Ab 2 Uhr liefern wir die Milch aus, in der Molkerei sind täglich 850 Liter zu verarbeiten. Wir beliefern einige Volksschulen im Umkreis, aber auch Gasthäuser“, berichtet Benjamin.

Mama Bettina organisiert die komplette Verwaltung und hilft sogar noch bei der Kakao-Produktion mit. Wie funktioniert das neben drei Kindern? „Natürlich sind die Arbeitstage sehr strukturiert, am Abend fallen wir allerdings müde ins Bett“, erzählt sie.

Spezielles Programm für Dreifach-Mama Bettina
Kein Wunder, denn drei Burschen halten alle auf Trab. Die beiden älteren, Ben und Bastian, helfen fleißig mit, aber der kleine Bennett benötigt die Mama noch rund um die Uhr. Doch am Sonntag ist einmal alles anders. Denn der Muttertag wird auch am Michelerhof zelebriert.

„Wir versuchen gemeinsam zu frühstücken, die Schnitzel zu Mittag sowie den Nachmittagskuchen lassen wir uns von einem Gastronomen des Ortes liefern“, skizziert das Paar den Festtag aller Mütter. Sohn Ben hat einen Marienkäfer aus Karton für die Mama vorbereitet. Und nachmittags geht’s dann sowieso rund. Denn Ben feiert heute seinen fünften Geburtstag. Und ohne Party macht so ein Tag nur halb so viel Spaß. Ob dann relaxen für die Mama angesagt ist, oder doch Kinderbetreuung, wird sich weisen.

Christian Biendl, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 21°
leichter Regen
9° / 20°
leichter Regen
9° / 17°
leichter Regen
9° / 19°
leichter Regen
11° / 18°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.