07.05.2020 19:05 |

Auf eigene Faust

Landestheater sendeten Maßnahmenkatalog an Lunacek

Die österreichischen Landestheater haben das Warten auf Lockerungen satt: In den vergangenen drei Wochen erarbeiteten sie einen Maßnahmenkatalog. „Wir ziehen an einem Strang und wollen Einfluss auf die Regelungen ab Mitte Mai nehmen“, sagt der Intendant des Salzburger Landestheaters Carl Philip von Maldeghem.

Startschuss für den Katalog war die Pressekonferenz von Kulturstaatssekreträtin Ulrike Lunacek am 17. April. Danach hagelte es Kritik aus der Kulturbranche. Die Vorschläge seien unrealistisch gewesen. „Die Intendanten und die kaufmännische Direktoren haben gesagt: Wir müssen das selbst in die Hand nehmen“, erzählt von Maldeghem. Gesagt, getan: Am Mittwoch schickten die Landestheater Lunacek den Katalog. In dem kommen sie zur Sache. Einige Vorschläge: Abstandsregeln in den Umkleiden, wo viele Leute sind. Auf der Bühne muss aber ein normales Spiel möglich sein. Beim Einlass gelten strenge Sicherheitsregeln, ähnlich eines Check-in am Flughafen.

„Es ist super, dass Handel und Gastronomie hochgefahren werden. Aber gerade deswegen möchten wir auch Theater machen dürfen“, so von Maldeghem. Auch er kritisiert den Vorschlag Lunaceks: 20 Quadratmeter Platz pro Theatergast. „Wenn die Leute bei Ikea eng Schlange stehen, werden wir sicher nicht mit dieser Regel arbeiten.“ Das Büro Lunaceks hatte nach der Pressekonferenz erklärt, die Regel werde nicht fix für den Kulturbetrieb gelten. Am 15. Mai gibt die Staatssekretärin Neues bekannt. Am Mittwoch war sie für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.