07.05.2020 16:00 |

Tiere gerettet

Pfotenhilfe versorgt verwaiste Eichhörnchenbabys

Momentan peppelt die Wildtierstation der Pfotenhilfe Lochen neun Eichhörnchen auf, die kürzlich an unterschiedlichen Orten in Oberösterreich und Salzburg gefunden wurden. 

Die einen sind wegen Stürmen und starken Regenfällen aus dem Nest gefallen, andere sind durch Baumfällungen, bei denen das Muttertier erschlagen wurde, verwaist. Die Tierbabys wären ohne menschliche Hilfe verhungert.

Die Pfotenhilfe weist darauf hin, dass Wildtiere grundsätzlich in Menschenhand nichts verloren haben. Allerdings sind Bürger gemäß Tierschutzgesetz § 9 verpflichtet, einem Tier in Gefahr oder mit erkennbaren Verletzungen zu helfen oder zumindest Hilfe zu organisieren.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Nicht alle gefundenen Tiere benötigen Hilfe

Die Wildtierhotline der Pfotenhilfe dient dazu, Menschen zu beraten, die sich nicht sicher sind, ob ein Tier Hilfe benötigt. Im Fall der Fälle kann das Pfotenhilfe-Team den Tieren so schnell Hilfe zukommen lassen. Bei unklaren Fällen schicken die Anrufer zusätzlich zur Situationsbeschreibung oft auch Fotos und Videos, wodurch die Experten die Lage besser einschätzen können.

In vielen Fällen sind die Tiere offensichtlich verletzt oder in Gefahr, weil sie durch Haustiere als „Beute“ heimgebracht wurden. Manchmal sind sie auch durch den Straßenverkehr unmittelbar bedroht beziehungsweise durch Unfälle verwaist. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.