05.05.2020 07:00 |

Nach Zwangspause

Matura-Fieber in den steirischen Schulen

Neustart für die steirischen Maturanten nach einigen Wochen des Lernens in den eigenen vier Wänden: Die „Krone“ war bei der ersten Unterrichtseinheit am Gymnasium Rein dabei.

Montag, 7.45 Uhr: Vor der malerischen Kulisse des Stifts Rein treffen die Schülerbusse ein. Die Reihen sind gelichtet, nach der Corona-bedingten Zwangspause dürfen vorerst nur Maturanten in das Gymnasium zurückkehren. Der Weg zur Schule führt sie durch eine landschaftliche Frühlingsidylle vorbei am altehrwürdigen Zisterzienserkloster hin zum Schulhaus mitten im Grün. Die Direktorin Renate Oswald begrüßt die 16 Schülerinnen der 8a-Klasse, die bereits mit Mund-Nasen-Schutz das Gebäude betreten. Bevor es in die Klasse geht, werden die Hände desinfiziert. Dann endlich dürfen alle Masken fallen - der Sicherheitsabstand kann durch auseinandergeschobene Tische eingehalten werden. Und man sitzt ab jetzt allein.

Rückkehr in den Klassenverband
Die Situation im Umfeld der „Corona-Matura“ ist für alle ungewohnt, doch: Die Freude überwiegt, die letzten Wochen vor der großen Reifeprüfung nicht alleine vor dem Laptop meistern zu müssen, sondern gemeinsam im zusammengeschweißten Klassenverband. Und zwar in jener Umgebung, in der man bereits die letzten acht Jahre verbracht hat. Stefan Müller, der Mathematiklehrer, eröffnet die erste Lerneinheit - drei Stunden intensive Vorbereitung auf die Zentralmatura stehen bereits am Programm. Er ist sehr zufrieden mit seinen Schülerinnen, die Videokonferenzen haben stets gut geklappt, „auch wenn nicht immer alle Kameras eingeschaltet waren“, schmunzelt der Pädagoge.

Heuer keine Maturafeier
Auch die Schulleiterin ist erleichtert, dass man alle Sicherheitsvorgaben umsetzen konnte. Aber ist es noch nicht aller Tage Abend: „Die strategische Herausforderung wird größer, wenn Anfang Juni wieder alle Klassen im Haus sind“, sagt Renate Oswald. Und sie bedauert eine „Neuerung“ ganz besonders: „Unsere Maturanten haben heuer keine Abschlussfeier - das tut uns allen sehr leid.“

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 24°
leichter Regen
11° / 25°
bedeckt
12° / 24°
bedeckt
10° / 24°
bedeckt
10° / 21°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.