03.05.2020 11:00 |

Am Rücken verletzt

Mann (47) krachte in Zirl samt Balkon in die Tiefe

Bei Arbeiten an seinem Wohnhaus in Zirl stürzte am Samstagabend ein 47-Jähriger vor den Augen seines Sohnes (21) samt dem Balkon rund dreieinhalb Meter in die Tiefe. Der Tiroler zog sich dabei erhebliche Rückenverletzungen zu.

Kurz nach 18 Uhr war der 47-Jährige und sein 21-jähriger Sohn damit beschäftigt, den Balkon des Wohnhauses in Zirl abzuschneiden. „Dafür sicherten sie den Balkon mit schräg gestellten Eisenstehern“, heißt es seitens der Polizei. Beim Durchschneiden der Träger brach der gesamte Balkon ab und stürzte zu Boden. „Der 47-Jährige, der sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Balkon befand, stürzte rund dreieinhalb Meter in die Tiefe und zog sich dabei Verletzungen am Rücken zu“, erklärt die Exekutive. Der Einheimische wurde nach Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik gebracht.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 18°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
6° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 16°
leichter Regen
7° / 16°
leichter Regen