01.05.2020 15:00 |

Sozialer Zusammenhalt

„Das Wir ist größer als das Virus“

Nach der Gesundheits- kommt die Sozial- und Wirtschaftskrise. Das weiß man auch beim Land Tirol, wo man deshalb Hilfe zusichert.

Die erste Welle der Gesundheitskrise ist unter Kontrolle, doch „nun stehen wir vor riesigen wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen“, ist sich LH Günther Platter der Situation bewusst. Auch Soziallandesrätin Gabriele Fischer betonte, dass man niemanden, der nun finanzielle Engpässe erlebt, zurücklasse.

Maßnahmen und Hilfestellung
In Imst wurde eine Delogierungspräventionsstelle eingerichtet, an die sich Menschen wenden können, die nicht mehr wissen, wie sie ihre Miete bezahlen sollen. „Unbezahlte Rechnungen sind derzeit Lebensrealitäten“, weiß Fischer um die Lage. Auch Notschlafstellen in Innsbruck wurden verlängert, ein Covid-Arbeitnehmerfonds beschlossen.

Zudem sollen jene, die es betrifft, stärker miteinbezogen werden. Marianne Hengl, Obfrau des Vereins RollOn Austria, war deshalb bei der Landes-Pressekonferenz am Donnerstag ebenso vertreten wie Georg Schärmer, Direktor der Tiroler Caritas.

Ein Miteinander auf Augenhöhe
„Es wurde viel über, aber kaum mit uns gesprochen“, wies Hengl auf die Situation von Menschen mit Behinderungen hin. Es brauche dringend eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit allen Beteiligten, betonte sie. Das betreffe auch pflegende Angehörige, die ob der Situation „am Ende sind und dringend Unterstützung brauchen.“

„Das Wir ist stärker als das Virus“, sagte Schärmer betreffend gut funktionierender Nachbarschaftshilfe in Tirol. Doch das Sozialwesen muss auch hierzulande weitergedacht werden, um Existenzen zu sichern.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 14°
einzelne Regenschauer
3° / 13°
einzelne Regenschauer
3° / 10°
einzelne Regenschauer
3° / 14°
wolkig
3° / 14°
einzelne Regenschauer