17.04.2020 12:30 |

Betriebe ausgelastet

Beim Reifenwechsel ist Geduld Gebot der Stunde

Wer sein Fahrrad richten lassen oder das Auto auf Sommerreifen umrüsten will, benötigt Geduld: Viele Werkstätten sind ausgelastet! Die Wiedereröffnung kann als durchaus erfolgreich bezeichnet werden.

„Wir können derzeit keine Reparaturen mehr annehmen“, sagt Roland Gamsjäger vom „bike point Radsport“ in Innsbruck-Pradl. So einen Ansturm an Kunden, wie an den ersten zwei Tagen nach Ostern, habe er noch nie erlebt. „Speziell am Dienstag war die Hölle los“, betont er.

Rund 80 Reparaturaufträge für Fahrräder haben er und sein Team entgegengenommen. Kein Wunder, dass die Werkstatt für die nächste Zeit ausgelastet ist. „Die Leute wollen ihr Fahrrad wieder in Schuss bringen lassen“, sagt Gamsjäger.

Tiroler kauffreudig
Aber auch in Sachen Verkauf begann die Wiederöffnung mehr als erfreulich. Gamsjäger: „Ich habe allein am Dienstag 14 hochwertige Fahrräder verkauft, es gab auch zudem einen Ansturm auf E-Bikes.“ Zum Vergleich: In „normalen“ Zeiten verkauft das Geschäft pro Tag zwischen drei und fünf Fahrräder. Am Mittwoch ging der Ansturm auf die begehrten Drahtesel fast ungebrochen weiter.

Sämtliche Filialen ausgelastet
Autowerkstätten, die Reifen wechseln, und Reifenhändler sind derzeit ebenfalls äußerst gefragte Betriebe. „Bei uns gab es bereits seit rund 14 Tagen Anfragen für Reifenwechsel“, schildert Oliver Heuberger, zuständig für das Marketing beim Reifenzentrum Achleitner, das mit mehreren Filialen in Tirol vertreten ist.

Bis vor Ostern durften sich die Teams nur um Notfälle kümmern, nun seien sämtliche Filialen in den nächsten ein bis zwei Wochen schon ausgelastet. Kein Wunder: Das Ende des Winterreifengebots am Mittwoch traf fast mit der Lockerung im Wirtschaftsleben zusammen.

Ansturm im Herbst erwartet
„Die Phase des Umrüstens, die normalerweise vier bis fünf Wochen dauert, wird sich heuer ziehen“, glaubt Heuberger. Außerdem rechnet er damit, dass einige überhaupt mit Winterreifen durch den Sommer kommen wollen. Dann folgt im Herbst ein weiterer Ansturm – auf neue Winterreifen.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 20°
einzelne Regenschauer
9° / 19°
einzelne Regenschauer
9° / 17°
leichter Regen
9° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.