15.04.2020 16:38 |

Angenagte Bäume

In Maxglan ist der Biber los

Rund 250 Biber leben im Bundesland. Einer davon hat es sich gerade in Maxglan gemütlich gemacht. Das führt zu Konflikten zwischen Mensch und Tier. „Gerade jetzt im Frühjahr ist die Wanderzeit der Biber. Da tauchen einzelne Tiere dort auf, wo sie eigentlich kein Revier haben und bleiben für einige Wochen“, sagt Gundi Habenicht, Biberbeauftragte im Bundesland Salzburg.

Die Gewässerränder sind oft stark bebaut. Typische Konflikte: angenagte Obstbäume oder Biber, die in Pools Zuflucht suchen und Schäden anrichten. Grundsätzlich bleibt der Grundbesitzer auf den Kosten sitzen.

Tipp: „Man kann bedrohte Bäume mit einem Baustahlgitter aus dem Baumarkt umwickeln“, sagt Habenicht. An dem beißt sich der Biber die Zähne aus. Biberfreunde können beruhigt sein: nur als Redewendung gemeint. Waldbesitzer entschädigt das Land. Das geht von wenigen Euro für kleine Stämme bis hin zu 517 Euro für Eichen, Kirsch- und Nussbäume. 2018 und 2019 wurden jeweils rund 20.000 Euro ausgezahlt.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.