14.04.2020 06:22 |

Quarantäne bleibt

In Altenmarkt werden jetzt Heimbewohner getestet

Bis Mitternacht waren neun Salzburger Orte von der Außenwelt abgeschirmt, die meisten einen Monat lang. In acht Gemeinden endete nun die Isolation - Altenmarkt muss abwarten.

Die Erleichterung ist groß: Um Mitternacht lief die Quarantäne-Bestimmung für acht Salzburger Gemeinden aus. Das Großarltal, das Gasteinertal und Flachau – wo sogar verschärftere Beschränkungen galten – hatten fast einen Monat lang auf diesen Moment gewartet. „Natürlich sind wir froh, dass man jetzt wieder ungehindert aus dem Tal fahren kann, insbesondere waren bei uns zahlreiche Berufspendler betroffen“, zeigt sich Hüttschlags Bürgermeister Hans Toferer erleichtert. „Gott sei Dank haben wir die vier Wochen halbwegs gut überstanden“, sagt Großarls Bürgermeister Johann Rohrmoser.

Für Zell am Sees Stadtchef Andreas Wimmreuter war das Ende der Isolation absehbar: „Die Anzahl der Genesenen war bei uns zuletzt wesentlich höher als die der Neuerkrankungen. Der Erfolg gibt uns recht.“ So auch die Statistik: In Zell am See sinkt die Zahl der aktiven Covid-19-Fälle seit 2. April stetig. Im gesamten Bundesland liegt die tägliche Zuwachsrate an Neuinfektionen unter einem Prozent. In den Quarantäne-Gemeinden war sie zuletzt sogar noch niedriger, bestätigt Gernot Filipp von der Landesstatistik: „Es handelt sich bei den Neuinfektionen nur noch um Einzelfälle.“

Altenmarkt bleibt noch zwei Tage abgeschirmt

Die Ausnahme ist Altenmarkt im Pongau, wo die Quarantäne für zwei weitere Tage verlängert wurde. Dort hat es in der vergangenen Woche 16 neue bestätigte Corona-Fälle gegeben – zehn davon stammen aus dem Seniorenheim.

Durchtestung gegen eine weitere Ansteckung

Deshalb werden heute alle Bewohner sowie das Personal durchgetestet. Liegen die Ergebnisse vor, wird die Lage im Ort neu bewertet. „Mit der Durchtestung verhindern wir, dass sich das Virus weiter ausbreitet“, ist sich Altenmarkts Ortschef Rupert Winter sicher. Durchhalten gilt auch in den übrigen Orten, denn die bundesweiten Ausgangsbeschränkungen gelten weiterhin.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.