13.04.2020 18:15 |

In Salzburg

Zahl der Neuinfektionen unter einem Prozent

In ganz Salzburg ist das Tageswachstum der Corona-Neuinfektionen bei unter einem Prozent angekommen, deswegen wird in acht Gemeinden die Quarantäne Montag Mitternacht auslaufen - nur in Altenmarkt, wo es in der vergangenen Woche 16 Neuinfektionen gab, wird sie um zwei Tage verlängert. Elf der neu Erkrankten stehen in Verbindung mit dem Seniorenheim.

Es geht darum, herauszufinden ob die Infektionen nur das Seniorenheim betreffen oder über die ganze Gemeinde verstreut sind, betonte Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz in einer Video-Konferenz am Montag. Deshalb werden am Dienstag alle 70 Bewohner und 36 Mitarbeiter getestet, auch jene, die vor ein paar Tagen schon überprüft wurden, denn ein Test sei nur eine Momentaufnahme.

„Wir wollen uns das gut anschauen“, meinte Juhasz, denn wenn das Problem nur in der Einrichtung bestehe, könne man die Quarantäne aufheben und nur dort Maßnahmen setzen. Bürgermeister Rupert Winter (ÖVP) steht hinter der Entscheidung, denn die Durchtestung unterbinde die Ausbreitung des Virus in seiner Gemeinde. Bis Ende der Woche soll eine Liste der zu testenden Seniorenheime im Land erstellt werden, Priorität hätten jene mit bestätigten Fällen, so Juhasz.

Bürgermeister froh über Quarantäne-Aussetzung

Die Bürgermeister der restlichen von der Quarantäne betroffenen Gemeinden waren froh über das Auslaufen nach rund einem Monat, appellierten aber an die Menschen, die überall geltenden Regeln wie Ausgangsbeschränkungen, Mindestabstand und Tragen von Mund-Nasen-Schutz weiterhin einzuhalten. Das strich auch Landesstatistiker Gernot Filipp heraus: „Die Maßnahmen haben punktgenau gewirkt, sobald die Regeln nicht mehr eingehalten werden, ist klar, dass die Zahlen wieder steigen. Umso wichtiger ist, dass sich alle daran halten.“ Durch die ab Dienstag geltenden Erweiterungen der Einkaufsmöglichkeiten sei mit mehr Kontakten und einem Ansteigen der Fälle zu rechnen, befürchtete er.

Mit Stand Montag, 13.00 Uhr, habe es in Salzburg 1.192 Infektionen, 754 Genesene - diese Zahl liege über jener der Neuinfektionen - und 26 an und mit Covid-19 Verstorbene gegeben. Von den 412 aktiv Infizierten sei mit 101 rund ein Viertel in stationärer Behandlung. Die Erkrankten verteilten sich auf Stadt Salzburg mit 45, Flachgau (74), Tennengau (29), Pongau (156), Lungau (7) und Pinzgau (101). Seit Beginn der Krise seien rund 12.500 Tests durchgeführt worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.