13.04.2020 16:30 |

Betrieb gesichert

Patientin (74) im Tauernklinikum positiv getestet

Eine 74-Jährige ist am Sonntag im Tauernklinikum in Zell am See positiv auf Covid-19 getestet worden. Sie wurde am Nachmittag ins Covid-Haus nach Salzburg überstellt, sieben Mitarbeiter des Tauernklinikums und ein Rot-Kreuz-Mitarbeiter sind in Quarantäne. Der Betrieb des Spitals ist sichergestellt.

Die Frau war bereits am Donnerstag nach einem Sturz im Tauernklinikum behandelt worden, zeigte keine Covid-19-Symptome und wurde am Freitag entlassen. Auch als sie am Sonntag aus anderen medizinischen Gründen wieder ins Spital kam, wies sie keine typischen Anzeichen auf und hatte kein Fieber. Als aber ein vorsorglicher Testabstrich positiv war, wurde sie in die Covid-Station der Salzburger Landeskliniken in Salzburg überstellt. 

Bis Montag, 10.00 Uhr, waren 1.192 Personen in Salzburg an Covid-19 erkrankt, 101 lagen im Krankenhaus, 20 auf einer Intensivstation, 735 waren bereits genesen.

Gemeinden wollen mehr finanzielle Unterstützung

Indes sorgen sich die Gemeinden Salzburgs um ihre Budgets. Um die Folgen der Coronakrise abzuwenden, fordern sie mehr Mittel aus dem Finanzausgleich vom Bund. „Ich will nicht schwarz malen. Aber es ist zu befürchten, dass etliche Gemeinden hart an der Insolvenz vorbeischrammen. Wir müssen unbedingt liquide bleiben. Wenn wir das schaffen, dann können wir auch investieren“, wurde Günther Mitter (ÖVP), Präsident des Salzburger Gemeindeverbandes und Bürgermeister von St. Johann, zitiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.