12.04.2020 21:30 |

Aus dem 2. Weltkrieg

Sprenggranate neben Forststraße entdeckt

In Spital am Semmering entdeckte Sonntagnachmittag ein 58-Jähriger eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg.

Gegen 16.15 Uhr fand der 58-Jährige das Kriegsrelikt neben einer Forststraße und schlug sofort Alarm. Die Granate wurde bis zum Eintreffen des Entminungsdienstes von einer Streife bewacht. Bei den Erhebungen konnte festgestellt werden, dass es sich um eine 7,5cm große Sprenggranate für ein Artilleriegeschütz handelte. Die Granate wurde vom Entminungsdienst zur Entsorgung übernommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 16°
stark bewölkt
1° / 15°
stark bewölkt
0° / 16°
wolkig
4° / 13°
stark bewölkt
-0° / 11°
stark bewölkt