11.04.2020 12:30 |

Nach Insolvenz

Land will Achenseebahn mit 3,4 Millionen € retten

Anfang März hieß es zur Lage der Achenseebahn in Jenbach vonseiten des Landes, in Sachen finanzieller Unterstützung „seien ihnen die Hände gebunden“. Wenig später war die Eisenbahn insolvent. Doch nun wurde Samstagmittag bekanntgegeben, dass man mit einem 3,4-Millionen-Euro-Hilfspaket den Betrieb während des Insolvenzverfahrens aufrecht erhalten und eine Sanierung ermöglichen möchte.

Die Tiroler Landesregierung gab Samstagmittag ein Bekenntnis zum Erhalt der Achenseebahn ab und möchte 3,4 Millionen Euro für die Aufrechterhaltung eines Teilbetriebs für die voraussichtliche Dauer des Insolvenzverfahrens sowie für die Sanierung der Eisenbahninfrastruktur zur Verfügung stellen. Der Landtag muss dem Hilfspaket noch zustimmen.

Weiterführung mit neuem Eigentümer
„Ziel des Landes Tirol ist es, eine Zerschlagung des Unternehmens zu verhindern und eine mittelfristige Wiederinbetriebnahme der Achenseebahn durch einen neuen Eigentümer zu ermöglichen. Die Achenseebahn ist eine Tourismusattraktion. Diese gilt es gerade jetzt zu sichern, um der Tourismusregion nach der Krise wieder auf die Beine zu helfen“, erklärten LHStv Ingrid Felipe und LHStv Josef Geisler.

Aus rechtlichen Gründen sei es dem Land Tirol nicht möglich gewesen, die Mittel vor der Einleitung des nunmehr laufenden Insolvenzverfahrens zuzusichern. Die Aufrechterhaltung eines unternehmerischen Teilbetriebs der Achenseebahn sei unter anderem zum Erhalt der eisenbahnrechtlichen Konzession notwendig.

Heuer kein Betrieb
Die Planung des Teilbetriebes sowie die Erarbeitung des notwendigen Sanierungskonzeptes für die Infrastruktur will das Land Tirol in enger Abstimmung zwischen dem Masseverwalter, dem Betriebsleiter und den Fachabteilungen des Landes vornehmen. Einen Bahnbetrieb wird es in der heurigen Saison aufgrund der notwendigen Sanierungsarbeiten an der Strecke und dem Wagenmaterial nicht geben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 14°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen
9° / 12°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen
9° / 14°
leichter Regen