08.04.2020 09:48 |

Zwei gestorben

Neun Personen im Seniorenheim Altenmarkt erkrankt

In einem Seniorenwohnheim in der Pongauer Gemeinde Altenmarkt sind neun Personen an dem Coronavirus erkrankt. Wie der Betreiber der Einrichtung, Senecura, am Dienstagabend informierte, seien bisher drei Mitarbeiter und sechs Bewohner, wovon zwei Senioren verstorben seien, positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Die erkrankten Mitarbeiter wurden in häusliche Quarantäne geschickt.

Seit dem Wochenende gibt es in Salzburg ein neues Web-Portal zur Online-Registrierung von nachgewiesenen Infektionen in Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen, um schneller und gezielter reagieren zu können. Das Personal des Seniorenheims in Altenmarkt, das nicht positiv getestet wurde, arbeitet laut dem Betreiber in Schutzbekleidung weiter. Zudem würden laufend Testungen durchgeführt. Die Gemeinde Altenmarkt ist seit 1. April unter Quarantäne gestellt.

Mit Stand von Mittwoch in der Früh sind im Bundesland Salzburg bisher insgesamt 1137 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden, das ist im 24-Stunden-Vergleich ein Plus von 28 Krankheitsfällen. Seit Beginn der Corona-Krise wurden in Salzburg 10.605 Tests durchgeführt. 361 Patienten sind inzwischen wieder gesund. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 ist am Dienstag auf 20 gestiegen. 90 Patienten werden im Krankenhaus betreut, davon 21 auf der Intensivstation. Das Rote Kreuz hat in den vergangenen 24 Stunden 41 Patiententransporte und 177 Abstriche durchgeführt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.