„Zwei-Klassen-Politik“

Quasi-Quarantäne regt auf

Gemeinde sperrt Bisamberg jetzt für Ausflügler.

Daheim bleiben wollen bei Kaiserwetter nicht alle. Vor allem in den Erholungsgebieten rund um Wien tummeln sich viele Ausflügler bei Sonnenschein – und missachten die Ausgangsbeschränkungen. Um dieser Situation Herr zu werden, griff die Gemeinde Bisamberg, Bezirk Korneuburg, in die Trickkiste der StVO und erließ kurzerhand ein Fahrverbot für die Straße zum Gamshöhen-Parkplatz. Das soll ungebetene Gäste – vor allem aus der Bundeshauptstadt – nun abschrecken.

Doch die Quasi-Quarantäne regt auch im eigenen Ort auf, weil ebenso andere Bisamberger nicht mehr auf den beliebten Aussichtshügel fahren dürfen. „Wir sind doch keine Bürger zweiter Klasse!“, so die Kritik an der Entscheidung. Denn die Waldwege seien groß genug für alle Einheimischen, damit sich niemand in die Quere kommen muss, sagen sie: „Nur weil es ein paar wieder einmal übertrieben haben, müssen alle leiden.“ Aber das sei momentan nichts Neues

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 13°
heiter
-1° / 13°
wolkig
-3° / 12°
wolkig
-3° / 13°
heiter
-4° / 13°
heiter