16.03.2020 17:09 |

Wegen Corona

Keine Fahrscheinkontrollen mehr in Grazer Öffis

In den Grazer Bussen und Straßenbahnen sind am Montag die Fahrscheinkontrollen zur Eindämmung des Coronavirus eingestellt worden, hieß es aus dem Büro von Verkehrsstadträtin Elke Kahr (KPÖ). Damit kann praktisch gratis mit den Grazer Öffis gefahren werden. Zudem müssen Fahrgäste nun auch nicht mehr für ihre Tickets an den Automaten tippen, denn auch das birgt ein Ansteckungsrisiko.

Generell empfiehlt Kahr - sofern man überhaupt noch aus dem Haus muss - den Umstieg auf Fahrrad und Fußwege. Das bringe auch vom gesundheitlichen Standpunkt betrachtet mehr Vorteile. Ab kommenden Samstag wird die sogenannte Nightline, also die Nachtbusse, eingestellt.

Die Holding Graz informieren weiters, dass die Grünschnittaktion sowie der ReUse-Friday nicht stattfinden. Die Müllabfuhr wird aber weiterhin wie gewohnt Abfälle abholen. Das Recyclingcenter in der Sturzgasse dagegen wird geschlossen. Die Schloßbergbahn hat am Montag ihren Betrieb vorerst eingestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 16°
wolkenlos
2° / 16°
wolkenlos
1° / 16°
wolkenlos
2° / 17°
wolkenlos
0° / 17°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.