05.03.2020 15:30 |

Herzinfarkt überlebt

Ein Dankeschön an seine Lebensretter

Harald Grabenschweiger sagte bei einem gemeinsamen Essen „Danke“ zu seinen Lebensrettern vom Roten Kreuz Salzburg. Durch den raschen Einsatz des ehrenamtlichen Rettungssanitäters Florian Kerschhaggl überlebte Grabenschweiger einen Herzinfarkt. Passiert ist es bereits am 6. Dezember im Lärchenstadl am Katschberg. Nun kam es zum freudigen Wiedersehen . . . 

An jenem Dezember-Tag hatte Kerschhaggl gerade Gäste an einer Hotelbar bedient: „Plötzlich kam eine SMS und der Pieser ging los.“ Der Lungauer ließ alles liegen und stehen und machte sich sofort auf dem Weg zum Patienten. Als der Ehrenamtliche ankam, hatte Grabenschweiger bereits einen Kreislaufstillstand erlitten. „Ich öffnete meinen Rucksack, schnitt die Kleidung des Patienten auf und begann mit der Wiederbelebung“, so Kerschhaggl. 

Wiederbelebung nach Herzinfarkt

Als Minuten später das Rettungsteam des Roten Kreuzes eintraf, konnte Grabenschweiger bereits wieder selbstständig atmen. Nach der Reanimation wurde der Mann vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Tage später, zu Heilig Abend, läutete Kerschhaggls Telefon: „Ein unbeschreiblich schöner Moment. Er bedankte sich und sprach davon, mich und das gesamte Rettungsteam treffen zu wollen“, berichtet der Retter.

Dankesworte an das Rettungsteam

Nun klappte es mit dem Treffen. Im Zuge des gemeinsamen Essens bedankte sich der Herzinfarkt-Patient bei seinen Lebensrettern. „Dank der raschen Hilfe kann ich am 6. Dezember meinen zweiten Geburtstag feiern. Toll, dass es so engagierte freiwillige Helfer gibt. Heute ist mir nämlich bewusst, welch großes Glück ich hatte. Ich kann meine Dankbarkeit gar nicht in Worte fassen“, so Harald Grabenschweiger.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.