02.03.2020 20:34 |

Ermittlungen laufen

Zwei Rehe in Fiss gerissen: Todesursache unklar

Vergangene Woche sind im Gemeindegebiet von Fiss in Tirol (Bezirk Landeck) zwei Rehe gerissen worden. Der Amtstierarzt habe bei einem der Rehe umgehend eine DNA-Probe entnommen. Beim zweiten Tier sei dies aufgrund des Zustandes des Kadavers nicht zielführend gewesen, teilte das Land am Montag mit. Die Analyse der Probe soll nun Klarheit bringen, wodurch die Rehe gerissen wurden.

„Eine konkrete Eingrenzung der möglichen Verursacher aufgrund der Rissbilder ist derzeit nicht möglich. Klarheit werden die Ergebnisse der genetischen Untersuchung bringen“, sagte Martin Janovsky, Beauftragter des Landes für große Beutegreifer. Bei den Proben eines Mitte November des vergangenen Jahres ebenfalls in Fiss tot aufgefundenen Rehes sei die DNA eines Wolfes nachgewiesen worden. Danach habe es keine weiteren Wolfsnachweise gegeben. Es wurde aber von mehreren Sichtungen berichtet, hieß es.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Seit Dezember sechs tote Wildtiere
Im Bezirk Landeck seien seit Dezember von sechs toten Wildtieren DNA-Proben genommen und gemeinsam mit zwei Proben von Losungen zur DNA-Analyse geschickt worden. Drei Proben waren vorerst noch ausständig, bei allen anderen Proben wurde keine Wolfs-DNA nachgewiesen. Die Risse dürften einem Fuchs zuzuordnen sein. Die Bevölkerung wurde darum gebeten, allfällige Sichtungen, Bilder oder auch Risse dem Amtstierarzt der jeweils zuständigen Bezirkshauptmannschaft zu melden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 17°
heiter
-0° / 17°
wolkenlos
-1° / 14°
heiter
1° / 17°
wolkenlos
-0° / 16°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.