27.02.2020 23:51 |

Bäume umgestürzt

Sturm „Bianca“ forderte Floriani in Salzburg

Mit voller Wucht traf Sturmtief „Bianca“ gegen 21 Uhr den Norden Salzburgs. In Teilen des Flachgaus wurden Windgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h gemessen! 

Um kurz vor Mitternacht - dem Höhepunkt des Orkans - waren die Floriani in den Flachgauer Gemeinden vor allem mit umgestürzten Bäumen beschäftigt. „Bisher haben wir 15 Einsätze gehabt. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen und Wege“, berichtet Helmut Lugstein vom Landesfeuerwehrverband Salzburg. In Elixhausen stand zudem eine Küche in der Gschaidstraße in Vollbrand.

Auch über die Stadt Salzburg fegte „Bianca“ mit voller Wucht. „Wir haben einige Baustellen sichern müssen. Außerdem hat es ein paar Brandeinsätze gegeben“, hieß es aus der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Salzburg. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.