20.02.2020 14:07 |

Leichtathletik

Bendrat im Dreikampf um Titelverteidigung

Drei Titel gibt‘s aus Salzburger Sicht aus dem Vorjahr am Wochenende bei der Hallen-Staatsmeisterschaft in Linz zu verteidigen. Einen davon hält Hürden-Ass Steffi Bendrat, für welche die Hallen-Saison ohne WM heuer vorzeitig zu Ende geht.

Die Ausgangslage ist klar. Im Vorjahr holten drei Athleten aus Salzburg Gold bei der Hallen-ÖM: Hans Peter Innerhofer über 3000m, Isaac Asare im Weitsprung und eben Steffi Bendrat über 60m Hürden. Alle drei sind auch heuer am Start. Wobei der Fokus auf Bendrat liegt. Die 28-Jährige liegt mit ihren schärfsten Rivalinnen Beate Schrott (NÖ) und Karin Strametz (St) in puncto Saisonbestzeit fast gleichauf. Der Titel kann nur über eine der drei führen. Zudem gilt zu hoffen, dass wie öfters in der Vergangenheit eine klare Leistungssteigerung bei der ÖM zu erwarten ist.

Für Bendrat selbst - sie ist die einzige Salzburger Starterin in der allgemeinen Klasse - ist die Hallensaison damit eigentlich schon wieder gelaufen. Die Wahl-Bochumerin fiel auf Grund der Absage durch den Coronavirus um die WM in Nanjing in China um, kann dafür noch Zeiten fürs Ranking sammeln, um bei Olympia im Sommer in Tokio dabei zu sein.

Ansonsten schickt das Bundesland Salzburg abermals eine kleine, aber feine Truppe nach Oberösterreich. Nachfolgend der Kader:
Männer, 1500/3000 Meter: Hans Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau), David Rastl, Joseph-Alexander Wegles
60/200 Meter/Weitsprung: Isaac Asare
Kugelstoßen/60 Meter Hürden: Florian Maier
Stabhochsprung: Luca Del-Negro
Frauen, 60 Meter Hürden: Stephanie Bendrat (alle Union Salzburg)

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol