12.07.2010 13:16 |

Hypo-Prozess in Graz

Geladene Zeugen aus Kroatien tauchten nicht auf

Äußerst kurz hat am Montag der Prozess um die Leasing-Affäre der Hypo Steiermark am Grazer Landesgericht gedauert. Keiner der drei geladenen Zeugen aus Kroatien tauchte am mittlerweile 18. Verhandlungstag auf.

Bei dem Prozess geht es um einen Schaden von 40,5 Millionen Euro, den die beiden angeklagten Ex-Manager durch riskante Geschäfte vor allem in Kroatien und Bosnien verursacht haben sollen. Geladen waren drei sogenannte "Vermittler", die die Leasinggeschäfte eingefädelt und dafür Provisionen kassiert haben. Gleichzeitig waren sie auch die Eintreiber der Leasingraten, was nicht immer einwandfrei funktioniert hat. Wie im Prozess bereits öfter zur Sprache kam, platzten viele Leasingverträge, manchmal wurde nicht eine einzige Rate bezahlt.

Wieso alle drei Zeugen nicht erschienen waren, ließ sich nicht genau klären. Bei einem war zumindest ersichtlich, dass seine Ladung zwar bei der Post hinterlegt, aber nie abgeholt worden war. "Was machen wir mit denen?", fragte Richter Helmut Wlasak in die Runde. "Neue Ladung nach August, weil im August steht in Kroatien alles still", machte Verteidiger Harald Christandel einen Vorschlag. "Ja, bitte für 23. Dezember", ätzte einer der Privatbeteiligten-Vertreter in Hinblick auf das in immer weitere Ferne rückende Urteil.

Befragung per Video-Konferenz?
Dann dachte der Richter auch laut über die Möglichkeit einer Video-Konferenz nach. "Ich hab' das mit England einmal probiert, es hat zwar neun Monate gedauert, aber dann hat es funktioniert", sinnierte er. Auf alle Fälle wurde zunächst nur bis Dienstag vertagt, denn die dann geladene Vermittlerin - und enge Vertraute des angeklagten Ex-Geschäftsführers - soll dem Vernehmen nach auf jeden Fall erscheinen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 2°
stark bewölkt
-3° / 2°
stark bewölkt
-3° / 4°
stark bewölkt
-1° / 2°
leichter Schneefall
-3° / -1°
Schneefall