09.02.2020 10:10 |

Theaterkostüm-Verkauf

Hier sind die Kleider so bunt wie die Käufer

Motto des Salzburger Landestheaters: Alles muss raus! Vor Fasching durften Besucher im Probenzentrum Aigen aus mehr als 900 Kostümen, Dutzenden Schuhen und Stoffen wählen. Der etwas andere Schlussverkauf lockte nicht nur Fasching-Fans. Auch Vintage-Liebhaber und Modeschülerinnen packten ihre Taschen voll.

Anna Hettegger aus St. Johann ist glücklich. Sie hat es in das Probenzentrum Aigen geschafft. „Ich bin mit meiner Mama hier. Wir mussten eine Stunde anstehen.“ Jetzt inspiziert sie ein himmelblaues Dienstmädchen-Kleid, schlüpft hinein. „Es macht großen Spaß, hier zu stöbern!“ Sie kaufe das Kleid für Fasching. Für den Alltag sei es ihr zu ausgefallen. Nebenan schieben sich zwei Frauen vorbei. Sie haben Turbäne und Engelsflügel ergattert.

Ein paar Meter weiter wühlen Helena und Quirin in einer Box mit Gewand. Helena trägt ein pechschwarzes Kleid: „Das ist mein Lieblingsstück, das ich hier gefunden habe“, sagt sie. Die beiden gehen gerne ins Theater. „Uns gefallen die Kostüme so gut. Wir kaufen heute nicht für Fasching. Wir ziehen das privat an“, sagt Quirin. Sie haben kein Budget eingeplant. „Die Preise sind fair“, sagt Helena. Die Stücke kosten zwischen einem und fünfzig Euro.

Luisa H. trägt eine Tasche in der Armbeuge. Aus der quellen die Stoffe über. „Ich bin Modeschülerin in Annahof. Meine Freundin und ich sind auf der Suche nach alten Stoffen, aus denen ich neue Kleider schneidern kann“, sagt die junge Frau.

Währenddessen muss Anna Hettegger schon wieder anstehen – vor der Kasse hat sich eine rund 15 Meter lange Schlange gebildet.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol