08.02.2020 12:12 |

Semesterferien-Start

Die Schüler tauschen das Pauken gegen die Pisten

Geschafft! Rund 74.000 Schüler in Salzburg können jetzt durchatmen, die langersehnten Semesterferien sind da. Stift weg, Skier an, heißt es für viele Jugendliche. Bei traumhaftem Wetter zieht es einige von ihnen in die Salzburger Skigebiete. Die zweite Februarwoche verspricht auch für die rund 9000 Lehrer Erholung.

Wenn die Motivation am Tiefpunkt ist und alle nur mehr auf die Uhr schauen: Dann stehen die Ferien vor der Tür! Auch für die rund 750 Schüler am Herz-Jesu-Gymnasium in der Stadt Salzburg steht jetzt Entspannung am Stundenplan. „Es wird wirklich Zeit, dass wir frei haben. Am Freitag haben wir sogar ganz normal Unterricht gehabt“, berichtet Johanna Dietze aus der 5. Klasse. 

Aber auch die Lehrer waren schon in Ferien-Stimmung: „Die Lehrer sind in der letzten Schulwoche Gott sei Dank recht entspannt gewesen und haben nicht mehr so arg geprüft“, erzählt Thaddäus Philipp aus der zweiten Klasse. In den Ferien steht ein Fach ganz klar an erster Stelle: Skifahren! Für die Schüler des Herz-Jesu-Gymnasiums geht es nach Bad Gastein, Gosau, Kitzbühel und zum Arlberg. „Das Wetter ist ja perfekt!“, freut sich Emilia Meixner. Der Stress kommt früh genug zurück. „März und Mai sind dann die anstrengendsten Monate voller Schularbeiten und Tests. Ich konnte den Start in die Ferien gar nicht erwarten“, so Emanuel Aigner. 

Zitat Icon

Das Semester war wirklich anstrengend, weil wir Latein dazubekommen haben. Lernen muss ich in den Ferien leider trotzdem.

Emilia Meixner, 3. Klasse Herz Jesu Gymnasium

Zeugnisse gibt es prinzipiell nur in Schulen der neuen modularen Oberstufe, in Salzburg also an 17 Standorten von AHS und berufsbildenden mittleren Schulen. Alle anderen erhalten eine Schulnachricht.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.