03.02.2020 10:29 |

Auto beschädigt

Steinschlag löst Verkehrschaos in der Stadt aus

Ein Kubikmeter Geröll ging am Montagvormittag vom Mönchsberg in der Stadt Salzburg ab. Auch ein Auto wurde dabei beschädigt. 

Laut Michael Haybäck vom Magistrat gingen rund ein Kubikmeter vom Mönchsberg ab. Die Müllner Hauptstraße zwischen dem Ursulinenplatz und dem Landeskrankenhaus musste gesperrt werden, weil Bergputzer beim Klausentor noch viel loses Gestein aus der Mönchsbergwand klopfen mussten. Autofahrer in Mülln mussten sich wegen der Straßensperre gedulden: Zeitweise gab es nur zähen Verkehr. Um 14 Uhr soll die Müllner Hauptstraße laut Bergputzer Jörg Benesch erneut etwa ein bis zwei Stunden für einen Lage-Check gesperrt werden. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol