02.02.2020 13:00 |

In Radstadt:

Belgier stürzt mit Rodel und verletzt sich schwer

Weil er während der Fahrt seine Skibrille verlor, stürzte ein Belgier (25) mit seiner Rodel in Radstadt. Ein nachkommendes Mitglied aus seiner Gruppe konnte nicht mehr bremsen. 

Schreckensszenarien auf der Rodelpiste, wo die belgische Gruppe eigentlich einen lustigen Samstagnachmittag verbringen wollte: Der 25-Jährige versuchte, sich seine Skibrille noch zurückholen, verlor aber das Gleichgewicht und stürzte. Der nächste Rodler (26) konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf seinen Vordermann, der bei dem Unfall schwer verletzt wurde. Die Pistenrettung brachte ihn ins Tal. Er wird im Krankenhaus Schwarzach versorgt. Der 26-Jährige kam mit dem Schock davon. Ein Alkotest ergab bei ihm 0,88 Promille, bei seinem Landsmann nur 0,12 Promille. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol